Gemeinsam Puppen nähen in Berlin (und auch mal anderswo)

mg_kurse

Wenn ihr das Puppenmachen von mir persönlich lernen möchtet, dann seid ihr hier richtig.

Zur Zeit biete ich zwei verschiedene Formate an: den bewährten Wochenendkurs zur Herstellung einer kompletten Puppe und zusammen mit meiner Freundin und Kollegin Laura die Landpartie für Puppennähverliebte.

Mit Klick auf die Überschrift gelangt ihr direkt zu eurer Wunschveranstaltung:

Puppennähkurse

Landpartie für Puppennähverliebte

Fragen und Anmeldung an hello@mariengold.net.

Hier findet ihr einen ausführlichen Blogartikel über meine Kurse.

Die Teilnahme an einem Puppennähkurs ist auch ein beliebtes Geschenk. Dafür findet ihr hier einen Gutschein zum Herunterladen und Ausdrucken. Die Details zu Anmeldung und Zahlung besprechen wir per Mail an.

Puppennähkurse 2019 in Berlin (und zwei in Wien und Oberrot)

Wir stellen gemeinsam Stoffpuppen nach Mariengold Entwürfen her. Dabei könnt ihr wählen zwischen Puppenkindern, die mit ihrem schlanken Körper, geraden Armen und Beinen und Haarschöpfen mit Strähnen zum Frisieren eher älteren Kindern ähneln, und Babypuppen mit einem molligen Körper, gebeugten Gliedern und eher kurzem, feinen Haar.

19./20. Januar

16./17. Februar

2./3. März in Wien – ausgebucht, Warteliste

23./24. März

1./2./3. April in Oberrot – Anmeldung direkt bei Wollknoll

13./14. April

4./5. Mai

15./16. Juni

6./7. Juli

17./18. August

28./29. September

26./27. Oktober

2./3. November

23./24. November

7./8. Dezember

Anmeldung für Kurse und Warteliste an hello@mariengold.net.

Zeit und Ort
Die Kurse finden immer kompakt an einem Wochenende von Samstag bis Sonntag jeweils von 9.30 bis 17 Uhr statt.

Der Veranstaltungort ist, soweit nicht anders angegeben, der Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg in der Choriner Straße 25 in Berlin.

Wir arbeiten im Besprechungsraum des Kindergartens an normal hohen Tischen und Stühlen. Tee kann vor Ort gekocht werden und der schöne Garten lädt in den Pausen zum Verweilen ein.

Im Kiez rund um die Kastanienallee gibt es viele Möglichkeiten für Mittagessen und Kaffee. Für den Lunch empfehle ich das Lemon Grass Scent in der Schwedter Straße 12 mit köstlichen, preiswerten Gerichten aus Vietnam, die schnell auf den Tisch kommen, oder das Gong Gan, ein gemütliches koreanisches Café in der Schwedter Straße 2 mit exzellentem Bibimbap. Den besten Kaffee von superfreundlichen Baristas gibt es gegenüber bei Impala in der Schönhauser Allee 173 Ecke Schwedter Straße.

Wenn ihr für die Zeit des Kurses eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe sucht, empfehle ich euch die Hotels Jurine, Kastanienhof und Oderberger. Über airbnb Berlin lassen sich auch Privatunterkünfte und Ferienwohnungen finden, z. B. diese schöne Remise nur ein paar Straßen weiter. Hilfreiche Stichworte für die Suche sind „Senefelder Platz“, „Kastanienallee“ und „Kollwitzplatz“.

Preis und Hinweise für Teilnahme und Material

Die Teilnahme an einem zweitägigen Puppennähkurs kostet 220 Euro. Wer schon einmal eine Puppe mit mir genäht hat, bekommt einen Rabatt von 30 Euro. Die Zahlung ist vorab per Banküberweisung oder zu Beginn des Kurses in bar möglich. Eine Rechnung und Teilnahmebestätigung stelle ich gern auf Wunsch aus.

Im Preis inbegriffen sind der Kurs, das Material, die Mitbenutzung aller benötigten Arbeitsutensilien, eine farbig gedruckte Broschüre, in der genau beschrieben ist, wie ihr zu Hause weitere Puppen so nähen könnt, wie ihr es im Kurs gelernt haben werdet, sowie ein E-Book mit Anleitungen und Schnittmustern zur Herstellung von Puppenkleidung.

Auch zusätzliches Material für weitere Puppen, die ihr nach dem Kurs nähen möchtet, verkaufe ich auch gern.

Weitere Informationen

In meinen Kursen nähen wir klassische Stoffpuppen. Ich arbeite mit original Mariengold Schnittmustern und vermittle bewährte Techniken, die ich mir selbst erarbeitet oder aus Büchern und von anderen Puppenmacherinnen gelernt habe.

Kurz zum Ablauf: Am ersten Kurstag stellen wir die Köpfe her, stopfen die Glieder und nähen die Puppen so weit wie möglich zusammen. Beim zweiten Treffen nähen wir die Puppen fertig zusammen, sticken die Gesichter auf und gestalten die Haare. Und natürlich bekommen eure Puppen auch frische, rote Wangen!

Nähmaschinenkenntnisse sind nicht erforderlich, da ich die Puppenteile schon vornähe. Grundkenntnisse im Nähen von Hand sind hilfreich, aber kein Muss. Als Kursleiterin begleite ich euch genau so, wie ihr es braucht. Zum Mut-Machen findet ihr hier Bilder von Puppen, die in meinen Kursen oder selbständig mit meinen Anleitungen hergestellt wurden.

Puppenkleidung nähen wir nicht im Kurs. Wenn ihr eure Puppe schön eingekleidet mit nach Hause nehmen wollt, habt ihr zwei Möglichkeiten:

Ihr könnt selbst Kleidung für eure Puppe herstellen. Dafür stelle ich euch kostenfrei ein E-Book mit zahlreichen Anleitungen und Schnittmustern zur Herstellung von Kleidung für Mädchen, Jungen und Babys zur Verfügung.

Oder ich bereite etwas für euch vor. Hier findet ihr viele Puppen, nach deren Vorbild ich Kleidung für eure Puppe anfertigen kann. Die Preise handeln wir individuell aus.

Wenn ihr neben den handwerklichen Grundlagen für das Puppenmachen auch theoretisches Wissen zum Spiel des Kindes aus Sicht der Waldorfpädagogik erfahren möchtet, empfehle ich euch zur Begleitung “Das Puppenbuch” von Karin Neuschütz. Darin wird ausführlich die Bedeutung der Puppe für die Entwicklung des Kindes beschrieben.

Ich freue mich darauf, mit euch Puppen zu nähen!

Landpartie für Puppennähverliebte 2019

Unter dem Motto „Werkeln und Wohlfühlen“ veranstalten meine Freundin und Kollegin Laura und ich zwei mehrtägige Puppenmacherei-Workshop auf dem Brandenburger Land. Alle Details findet ihr hier, ein Berichtvon 2018 hier und von 2017 hier.

22. bis 26. Mai 2019 – ausgebucht, Warteliste

11. bis 15. September 2019 – ausgebucht, Warteliste

Anmeldung an hello@mariengold.net.

Weitere Informationen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.